Für nur 25 Euro erhalten Sie
2 persönliche Trainingseinheiten und können 14 Tage lang im LIFEstyle die folgende Leistungen nutzen:

 

Gesundheitsorientiertes Krafttraining
Ausdauertraining
Kursprogramm
(Sauna inklusive)

 

Interesse?

Dann vereinbaren Sie gleich einen Termin!
Diesen Gutschein
bitte ausgedruckt mitbringen!

 

 

 

 

 Training nach der Schwangerschaft
 

 

Sechs bis acht Wochen nach der Geburt ist der ideale Zeitpunkt, um ein regelmäßiges körperliches Training aufzunehmen. Dabei muss darauf geachtet werden, dass vor allem bei stillenden Müttern die Belastungen nicht zu hoch angesetzt werden. 60% - 70% der maximalen Herz-Kreislauf-Leistung und ca. 50% der Kraftleistung sind als Wiedereinstiegsbelastung optimal.
15 bis 30 Minuten Ausdauertraining auf dem Fahrradergometer, Stepper, oder Crosstrainer helfen, das durch die Schwangerschaft auf Hochleistung getrimmte Herz-Kreislaufsystem auf Vorder"-frau" zu halten und unterstützen die auf langdauernde Bewegung angewiesene Fettverbrennung.

Die Pumpfunktion der Wadenmuskulatur verhindert dabei die Entstehung von Krampfadern bzw. unterstützt die Funktion der Venen, die infolge der Schwangerschaftshormone häufig durch Weitung und Dehnung betroffen sind.

Die während der Schwangerschaft sehr oft auftretenden Rückenbeschwerden (mit Tendenz zur Hohlkreuzbildung) müssen durch gezielte Kräftigungsübungen der Bauch- und Rückenmuskulatur bekämpft werden. Dabei muss darauf geachtet werden, dass diese Übungen so ausgeführt werden, dass anfangs nicht zu starker Druck auf die Beckenregion ausgeübt wird. Blasensenkungen und Unterleibsbeschwerden infolge einer schwachen Beckenbodenmuskulatur müssen durch leichte Übungen entgegengewirkt werden, wobei dies nicht alle Frauen nach der Entbindung betrifft.

Gegen verspannte Muskeln helfen Entspannungs- und Dehnungsübungen, die täglich durchgeführt werden sollten, da sie sich auch wohltuend auf die Psyche auswirken. Intensives Krafttraining sollte in den ersten drei Monaten nach der Geburt vermieden werden, um Überbelastungsschäden des sehr weichen Bindegewebes zu vermeiden.

Gegen leichtes Krafttraining kann nichts eingewendet werden, denn es hilft enorm, ein stabiles Muskelkorsett aufzubauen und eine straffe Figur wiederzuerlangen. Es ist übrigens sehr schwer, überflüssige Fettpölsterchen wieder abzubauen, wenn das Training nach der Schwangerschaft zu spät begonnen wird. Wenn man den Körper wieder in Form bringen will, müssen direkt nach der Geburt leichte gymnastische Übungen durchgeführt werden. Gezieltes Fitnesstraining lässt auch nach mehreren Geburten die Figur straff und jugendlich wirken.